Seit 2010 die Topadresse für Einfamilienhäuser

  • 215 bonitätsgeprüfte Massivhaus Baufirmen
  • Kostenloser Katalogservice mit Grundrissen & Preisen
  • Aktuelles Hausbau Fachwissen
Einrichtungsideen für das Badezimmer

Einrichtungsideen für das Badezimmer

Stilvolle Einrichtungsideen für das Badezimmer Das Badezimmer ist heutzutage längst kein stilles Örtchen mehr, in dem sich allein die persönliche Hygiene abspielt. Vielmehr verwandelt sich der Raum in eine Oase der Entspannung, einen Rückzugsort an kalten Tagen oder einen kleinen Wellnesstempel. Dabei schaffen Funktionalität und Individualität ein harmonisches Zusammenspiel aus praktischen Sanitärelementen und persönlichen Vorlieben. Ob moderne Linien, knallige Farben oder verspielte D

von Marc Hammermeister

Alternative zum Grundstückskauf: Das Erbbaurecht

Alternative zum Grundstückskauf: Das Erbbaurecht

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen will, muss nicht nur viel Geld für den Hausbau an sich aufbringen. Auch Grund und Boden schlagen mit hohen Kosten zu Buche. Doch es geht auch günstiger – mit dem Erbbaurecht. In diesem Fall wird der Boden nämlich nur gepachtet und nicht gekauft. Besonders in hochpreisigen Ballungszentren ist das Erbbaurecht eine echte Alternative zum klassischen Grundstückskauf.   Was genau versteht man unter dem Erbbaurecht? Wird ein Grundstück im Erbb

von Marc Hammermeister

Mit diesen Nebenkosten müssen Sie beim Kauf eines Grundstücks rechnen

Mit diesen Nebenkosten müssen Sie beim Kauf eines Grundstücks rechnen

Befinden Sie sich auf Grundstückssuche, so sollten Sie nicht nur den reinen Kaufpreis für das Grundstück in Ihre Kalkulation einbeziehen, sondern auch an die Nebenkosten denken, die beim Grundstückskauf auf Sie zukommen. Diese bestehen unter anderem aus:   Vermessungsgebühren Bodengutachten Gerichtsgebühren Grunderwerbsteuer Notargebühren Maklercourtage Wertermittlungen Genehmigungsgebühren Erschließungskosten Straßen- und Wegekosten Abbruchkosten &nb

von Marc Hammermeister

Brauche ich beim Grundstückskauf einen Notar?

Brauche ich beim Grundstückskauf einen Notar?

Diese Frage kann grundsätzlich mit einem klaren Ja beantwortet werden. Jeder Eigentumsübergang von Immobilien muss in Deutschland von einem Notar beurkundet werden. Übrigens: Wenn Sie ein Grundstück von einem Bauträger erwerben, erhalten Sie von diesem auch das zu bauende Haus. In diesem Fall muss auch der mit dem Bauträger geschlossene Werkvertrag durch den Notar aufgesetzt werden.   Die wichtigsten Aufgaben des Notars Der Notar muss eine Vielzahl von Aufgaben beim Grundstücksk

von Marc Hammermeister